Der Spreewehrmühle Cottbus e.V.

Die Stadt Cottbus hat ihr Technisches Denkmal Spreewehrmühle zur öffentlichen Präsentation dem Spreewehrmühle Cottbus e.V. übergeben, der seither die Mühle regelmäßig für Besucher öffnet und die Mühlentechnische Anlage erläutert und vorführt.

 

Der Verein hat die kontinuierliche Pflege und Unterhaltung des Denkmals übernommen und er beteiligt sich im Rahmen seiner Möglichkeiten an den notwendigen Instandhaltungsarbeiten.Außerdem betreibt er die Werbung für das Objekt und bemüht sich um Förderung und sachliche Unterstützung durch Dritte.

Er organisiert Veranstaltungen und Spendenaktionen.

 

Ein zusätzlicher Arbeitsschwerpunkt in den vergangenen Jahren war die Planung und allseitige Abstimmung eines neuen, verbesserten Wasserrades, denn das alte Rad war verschlissen und musste dringen ersetzt werden, damit die 2015 komplett restaurierte Mühlentechnik wieder laufen kann. Dafür wurden Spenden eingeworben und bei der Landesregierung wiederholt Fördermittel beantragt, die 2019 bewilligt und ausgereicht wurden. Somit konnte im August 2019 ein neues Rad in Auftrag gegeben werden, das im Mai 2020 eingebaut wurde und an dem seither noch Nacharbeiten erforderlich sind.

In den letzten Monaten wird, als weitere Voraussetzung für die wieder Inbetriebnahme der Mühle, der Austausch eines Stahlritzels im Getreibe vorbereitet.

 

Darüber hinaus betreibt der Verein die Planung, die Vorbereitung und den Aufbau einer Ausstellung in der Mühle.